Workshops

  • Formeln und Funktionen

1        Formeln und Funktionen

Berechnungen werden mit Formeln durchgeführt. Eine Formel beginnt immer mit einem Gleichheitszeichen, in der Zelle, in die die Formel eingegeben wird, erscheint nach dem Bestätigen mit ENTER das Ergebnis. Die Formel wird in der Bearbeitungsleiste angezeigt. Die Bestandteile einer Formel müssen die korrekte Schreibweise enthalten, um genaue Ergebnisse zu liefern.

Sie können die Formel direkt eingeben oder die „Zeigen-Funktion“ verwenden.

Mehrere Berechnungsschritte sind zusammengefasst in Funktionen. Mit Funktionen können schnell Standardberechnungen durchgeführt werden. Es steht ein Funktionsassistent zur Verfügung, der Sie durch die Bedienschritte führt.

Übungsdateien mit Ergebnis finden Sie im Infocenter

1.2       Wenn-Funktion

Mit der Funktion WENN können Sie die Ausführung einer Formel von dem Eintreten einer Bedingung abhängig machen. Je nachdem, ob diese wahr oder falsch ist, liefert die WENN-Funktion unterschiedliche Ergebnisse. Sollen mehrere Bedingungen erfüllt werden, nutzen Sie verschachtelte WENN-Funktionen.

1.3       S-Verweis

Die Funktion SVerweis durchsucht die erste Spalte eines Bereichs und liefert als Ergebnis den gesuchten Wert.

  • Pivot-Tabellen und Filter
  • Diagramme

Lern- und Info-Material und Übungsdateien finden Sie im passwortgeschützten Infobereich. Bitte erfragen Sie das Passwort im Seminar.

Entdecken Sie die Möglichkeiten von EXCEL

2-Tage-Workshop Excel (Tabellenkalkulation):

Excel ist ein Teil des Office-Paketes, das Sie installiert haben und kann enorm viel. Es fasziniert beim Berechnen von Werten, kann diese anschaulich in Diagrammen darstellen und hat überzeugend logische Sortier- und Filterfunktionen. Sie erhalten einen Einblick in die Funktionsweise dieser vielseitigen Software. Wir besprechen die Grundlagen, Werkzeuge und Bedienschritte und vertiefen alles mit gezielten Übungen aus der Praxis.

Dies sind die Inhalte:

– Die Benutzeroberfläche von Excel
– Erste Übung mit der Excel-Mappe
– Tabellenblätter und Dateneingabe, Formatierungen, Zellformate
– Seitenlayout, Kopf- und Fußzeilen, Wiederholungszeilen, Drucken in Excel
– Formeln, Funktionen, relative und absolute Bezüge
– Daten filtern, Pivottabellen
– Kommentare für einzelne Zellen hinzufügen
– vorhandene Excel-Dateien verstehen und weiter bearbeiten

2. Workshop-Tag

Ich stelle vor: Eine Excel-Mappe mit einer kompletten Datenbank und Filterfunktionen, Dienstplänen, Wochenübersichten, Kalkulationen, Formularen und zeige Ihnen, wie Sie damit arbeiten können.

2-Tage-Workshop EXCEL (Tabellenkalkulation) – Termine:

Excel

Vor dem Drucken sollten Sie in Excel in jedem Fall die Seite einrichten, um optimale Druckergebnisse zu bekommen. Sonst kann es Ihnen passieren, dass Excel viele unnötige Seiten druckt, auf denen noch nicht mal das zu erkennen ist, was Sie darstellen wollen.

Sie können anpasssen: Seitenformat, Seitenränder, Kopf- und Fußzeilen festlegen, die auf jeder Seite erscheinen, Drucktitel definieren, Seitenumbrüche festlegen, Skalieren

Arbeiten Sie über Datei >> Drucken >> Seite einrichten. Dort finden Sie im Dialogfenster Seite einrichten 4 Registerkarten (Papierformat > Seitenränder > Kopfzeile/Fußzeile > Blatt) , die Sie aufmerksam bearbeiten sollten.
Diese Methode hat den Vorteil, dass Sie nach jedem OK die Seitenansicht sehen und kontrollieren können, wie die vorgenommenen Einstellungen wirken.

Wenn es jedoch um Drucktitel und Druckbereich geht, wählen Sie aus dem Menüband Seitenlayout in der Bediengruppe Seite einrichten Drucktitel oder Druckbereich und legen dort fest, welche Zeile auf jeder Seiter wiederholt werden soll.

Üben Sie mit Drucken-Übungsdatei.xlsx >> Excel-Herausforderungen

Datenbankfunktionen in Excel

Zum Eingeben umfangreicher Listen ist eine Datenmaske auch für ungeübte Excel-Nutzer praktisch.

In der Datenmaske ist das Suchen, Ergänzen und Löschen von Daten möglich.

Excel erkennt zusammenhängende Zellbereiche und mag keine Leerzeilen. Die obere Zeile wird als Überschrift erkannt.

Zum Arbeiten mit der Maske müssen Sie die entsprechende Befehlsschaltfläche mit ein paar Klicks zunächst in Ihre Werkzeugkiste zaubern.

Klicken Sie:

Datei >> Optionen >> (weiter s. rechts)

Symbol für die Datenmaske erklicken

Symbol für die Datenmaske erklicken

Das KnowHow und Tipps zu Dateneingabe und -Bearbeitung, Regeln, Klickfolgen, Erklärungen und Tastenkombinationen finden Sie in der PDF-Datei „Excel-Kurzanleitung“.

 

 

 

 

Drucken in Excel

Vor dem Drucken sollten Sie in Excel in jedem Fall die Seite einrichten, um optimale Druckergebnisse zu bekommen. Sonst kann es Ihnen passieren, dass Excel viele unnötige Seiten druckt, auf denen noch nicht mal das zu erkennen ist, was Sie darstellen wollen.

Sie können anpasssen: Seitenformat, Seitenränder, Kopf- und Fußzeilen festlegen, die auf jeder Seite erscheinen, Drucktitel definieren, Seitenumbrüche festlegen, Skalieren

Arbeiten Sie über Datei >> Drucken >> Seite einrichten. Dort finden Sie im Dialogfenster Seite einrichten 4 Registerkarten (Papierformat > Seitenränder > Kopfzeile/Fußzeile > Blatt) , die Sie aufmerksam bearbeiten sollten.

Diese Methode hat den Vorteil, dass Sie nach jedem OK die Seitenansicht sehen und kontrollieren können, wie die vorgenommenen Einstellungen wirken.

Wenn es jedoch um Drucktitel und Druckbereich geht, wählen Sie aus dem Menüband Seitenlayout in der Bediengruppe Seite einrichten Drucktitel oder Druckbereich und legen dort fest, welche Zeile auf jeder Seiter wiederholt werden soll.

 

Tipps und Kniffe für MS Excel 2010

Excel ist ein Teil des Office-Paketes, das Sie installiert haben und es kann enorm viel. Es fasziniert beim Berechnen von Werten, kann diese anschaulich in Diagrammen darstellen und hat überzeugend logische Sortier- und Filterfunktionen. Sie erhalten einen Einblick in die Funktionsweise dieser vielseitigen Software und erkennen, dass für jeden Zweck das passende Programm die besten Erfolge erzielt und dass die Office-Programme (WORD, PowerPoint, Outlook etc.) perfekt zusammenarbeiten. Der Kurs vermittelt folgende Inhalte:– Die Benutzeroberfläche von Excel

– Erste Übung mit Excel-Mappe

– Tabellenblätter und Dateneingabe, Formatierungen, Zellformate

– Seitenlayout, Kopf- und Fußzeilen, Wiederholungszeilen,

– Formeln, Funktionen, relative und absolute Bezüge

– Verschiedene Diagrammarten

– Daten filtern, Pivottabellen

– Kommentare für einzelne Zellen hinzufügen

Datenbankfunktionen in Excel

Zum Eingeben umfangreicher Listen ist eine Datenmaske auch für ungeübte Excel-Nutzer praktisch.

In der Datenmaske ist das Suchen, Ergänzen und Löschen von Daten möglich.

Excel erkennt zusammenhängende Zellbereiche und mag keine Leerzeilen. Die obere Zeile wird als Überschrift erkannt.

Zum Arbeiten mit der Maske müssen Sie die entsprechende Befehlsschaltfläche mit ein paar Klicks zunächst in Ihre Werkzeugkiste zaubern.

Klicken Sie:

Symbol für die Datenmaske erklicken

Symbol für die Datenmaske erklicken

Datei >> Optionen >> Menüband anpassen

Das KnowHow und Tipps zu Dateneingabe und -Bearbeitung, Regeln, Klickfolgen, Erklärungen und Tastenkombinationen finden Sie in der PDF-Datei „Excel-Kurzanleitung“ im Downloadbereich.

Klicke hier, um Ihren eigenen Text einzufügen